BRASILIEN - CHOCOLATE BLEND

BRASILIEN - CHOCOLATE BLEND

Normaler Preis€10,45
€41,80/kg
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Gewicht
  • Auf Lager
  • Inventar auf dem Weg

Der Chocolate Blend ist einer der bekanntesten Blends von SanCoffee, der jedes Jahr mit stetig gleichbleibender Qualität produziert wird. Der Name spricht für sich und ist im Geschmack Programm: Milchschokolade gibt den Ton an. Feine Noten von Mandeln spielen mit einer harmonischen, eingebundenen Säure. Dieser Espresso fällt als mittlere Röstung in die moderne Kategorie des Spezialitätenkaffees.

 

Angaben 

Herkunftsland: Brasilien

Farm: Fazenda Vila Boa - SanCoffee

Sorten: Catuai Vermelho, Mundo Novo, Catucai Amarelo

Aufbereitung: getrocknet

Geschmack: Milchschokolade, Mandel, Rohrzucker, eingebundene Säure

 

Zubereitungsempfehlung

doppelter Ristretto: 18g Kaffee auf 40ml Wasser

Flat White: doppelter Ristretto mit 150ml aufgeschäumter Milch/Milchersatz

Americano: 250ml heißes Wasser, doppelter Ristretto

Durchlaufzeit: 28 Sekunden 

Wassertemperatur: 92°C

 

 

Zusätzlich zu den angegebenen Preisen berechnen wir für die Lieferung innerhalb Deutschlands pauschal 4,90 Euro pro Bestellung. Die Versandkosten werden Ihnen im Warenkorbsystem und auf der Bestellseite nochmals deutlich mitgeteilt.

Ab einem Bestellwert von 49,00 Euro liefern wir innerhalb Deutschland versandkostenfrei.

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.

produzent

Sancoffee

„Als Kaffeebauern sind wir tief verbunden mit der Natur, aber ebenfalls in die wichtigste wirtschaftliche Aktivität der Region eingebunden. Deshalb glauben wir fest daran, mehr mit unserem Planeten und den Menschen zu kooperieren. "

specialtiy coffee
PIONIERGEIST

Im Jahr 2000 wurde der Traum einer Gruppe aus Kaffeebauern Wirklichkeit. Angesiedelt um die Stadt Santo Antonio do Amparo, im Bundesstaat Minas Gerais, teilten sie gemeinsame Visionen im aufsteigenden Bereich des Specialty Coffees und fortschrittlicher Farmarbeit. 

Mit großer Unterstützung und Förderung von Fernando Paiva, Pioniergeist im Specialty Coffee in Campo das Vertentes seit den 60er Jahren, erwarben die Produzenten ein Lagerhaus und gründeten die Kooperative. Im Laufe der Zeit hat sich ihre einst provisorische Infrastruktur hin zu modernen und automatisierten Trocknungs- und Lagerlösungen entwickelt. 

 

im Fokus
Transparenz und Vertrauen

Seit Beginn war Sancoffee eine wichtige treibende Kraft in der Entwicklung des Spezialitätenkaffees in der Region um Campo das Vertentes. Tief verwurzelt in der lokalen Gemeinschaft ist Sancoffee stolzer Unterstützer von Initiativen, welche Weiterentwicklungen und Erfolge in der Wirtschaftlichkeit des Kaffees generieren. Gemeinsam mit den Mitgliedsfarmen ist die Kooperative in unterschiedliche Projekte involviert. Soziale und umweltpolitische Verantwortungen sind dabei zentraler Fokus im Nachhaltigkeitsgedanken, der die Zeit überdauert. Als Erfolg ihrer Bemühungen wurde Sancoffee 2019 mit dem B-Corporation Zertifikat ausgezeichnet. 

Im wirtschaftlichen Feld wird Sancoffee stets durch Transparenz und Vertrauen geleitet, resultierend in weltweiten langanhaltenden Beziehungen. Beständigkeit, Innovation, Integrität, Verwaltung und Transparenz bestimmen die Handlungen von Sancoffee, die auf eine stetige Suche nach fortwährenden Optimierungen neuer Marktrends setzen. Dabei steht der Kaffee als Träger der Vision eines besseren Lebens für all diejenigen, die involviert sind und mit ihm in Berührung kommen. 

Sancoffee hat sich seit langer Zeit zur Nachhaltigkeit ihrer Aktivitäten verpflichtet. Sei es im Umweltschutz oder in sozialpolitischen Verantwortungen: das Ziel ist es, die Lebensbedingungen in den umgebenen Gemeinschaften zu verbessern und darüber hinaus ihren Teil auch an die zukünftigen Generationen beizutragen.

"Der Klimawandel ist zweifellos eine unserer größten Probleme, denen wir begegnen. Es stellt eine echte Bedrohung für die Zukunft des Kaffeeanbaus dar. Deshalb sehen wir es als eine natürliche Entwicklung an unserem CO2-Fußabdruck zu arbeiten. In 2020 haben wir es zum ersten Mal geschafft, 100% der Treibhausgasemissionen auszugleichen und als erste Kaffee Kooperative in Brasilien Klimaneutralität zu erlangen.“ 

You may also like